Ursachen und Vermeidung von Schimmel und Bläue auf Verpackungsholz und Paletten

Holz wird, wie andere organische Materialien auch, unter bestimmten Bedingungen von Schimmel- und Bläuepilzen besiedelt, die den Markt- und Gebrauchswert des Holzes beeinträchtigen können. Für die Qualitätserhaltung von Holz und Holzprodukten ist die Kenntnis der spezifischen Lebensbedingungen dieser Organismen daher von großer Bedeutung. Sie ermöglicht nicht nur die Beurteilung von eingetretenen Schäden, sondern weist auch Wegen zu deren Vermeidung auf. Die vorliegende Expertise erläutert dementsprechend zunächst die Ursachen und Probleme eines Schimmel- und Bläuebefalls und zeigt darauf aufbauend Möglichkeiten, die einen Befall und somit Material- und Wertverluste im Bereich des Verpackungsholz vermeiden.

Die nachfolgenden Ausführungen stellen eine kurze Zusammenfassung wesentlicher Forschungsergebnisse dar. Auf eine detailierte und wissenschaftliche Darstellung des Themenkomplexes wird aus Gründen der Überschaubarkeit und der Verständnisses verzichtet.

Download: HPE Expertise Schimmel und Bläue

15.03.2011

Quelle: www.mundloch.de

Buchenrundholzexport Deutschland I-IV/2011

Die Buchenrundholzexporte Deutschland sind im April 2011 um 42% gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gestiegen. Für den Zeitraum Januar bis April 2011 ergibt sich ein Plus von 67,5%. Zu dem Anstieg haben die hohen Lieferungen direkt nach... mehr lesen

29.06.2011

Quelle: www.fordaq.com



Rohstoffkosten und Importe belasten deutsche Parkettindustrie

Die deutschen Parketthersteller erleben derzeit die massiven Kostensteigerungen in den Bereichen Rohstoffe, Materialien und Energie. Wie sich aus einer internen Umfrage des Verbands der Deutschen Parkettindustrie (VDP) ergeben hat, haben sich... mehr lesen

29.06.2011

Quelle: www.fordaq.com



Sägewerksverkauf – Forstwirtschaft will nicht schuld sein

Die Schweizer Forstwirtschaft wehrt sich gegen Vorwürfe, für die Demontage des Großsägewerks in Domat-Ems/Graubünden verantwortlich zu sein. Die Schuld am definitiven Scheitern von Domat-Ems vor allem den nichtbündnerischen Holzlieferanten... mehr lesen

29.06.2011

Quelle: www.fordaq.com



Pfleiderer – MDF-Produktion in Nidda endet

Das Pfleiderer-Werk Nidda, in dem Mitteldichte und Hochdichte Faserplatten (MDF/HDF) hergestellt werden, wird - wie bereits angekündigt - zum 30. Juni 2011 die Produktion einstellen. Die Kunden und Produkte werden vom MDF/HDF-Werk Baruth... mehr lesen

28.06.2011

Quelle: www.fordaq.com